Servicehotline: 030/278 742 97

Telefonkontakte

Wer sich im Internet auf die Suche nach Telefonkontakten begibt, der wird schnell die eine oder andere Seite finden, die einem den Traumpartner oder die willige Hausfrau versprechen.

Dann findet man Telefonkantnummern für wenig Geld und andere wiederum für viel Geld. Wer als Mann eine billige Flirtline anrufen will, der sollte lieber ein paar Euro in eine richtige Kontakthotline investieren, anstatt auf einer vermeintlich billigen Telefonnummer anzurufen.

Bei diesen Telefonkontakten kann es nämlich passieren, dass man das Kleingedruckte überliest und dann eine monatliche Rechnung in Höhe von 72 Euro präsentiert bekommt. Der Rechnungssteller sitzt in der Regel im Ausland. Von daher kann man die Rechnung ignorieren und künftig besser immer gleich auf eine Nummer 0900 anrufen. Die verspricht Freude ohne Nachwirkungen. Telekontakte über 0900 Servicenummern sind in diesem Bereich die beste Alternative.

Die vermeintlich günstigen Telefonkontakte entpuppen sich hinterher fast immer als Abzockfalle. Wenige Spaß für viel Geld, das muss nicht sein.

Vorsicht auch vor SMS Mitteilungen mit merkwürdigen Texten. Die SMS stammen nicht von einsamen Damen, sondern werden gezielt von Abzockfirmen an männliche Singles versendet. Die Dame will einen natürlich kennenlernen und gibt als Absender eine 0900 Rufnummer an.  Am besten die SMS sofort löschen. Der Rückruf kostet Geld.

0900 Telefonnummern ruft man grundsätzlich immer ohne Aufforderung an, also nur dann, wenn man wirklich Lust dazu hat.

Telefonkontakte sind ja nicht verkehrt, nur muss man diese eben selber wollen.

Wer solche SMS bekommt, der wendet sich an seinen Anbieter und lässt den Absender sperren.

Hier gibt es echte Telefonkontakte: