Servicehotline: 030/278 742 97

Sondernummern

Sondernummern Deutschland

 

Der Begriff „sondernummern“, erscheint zunächst auch sonderbar. Doch bei diesen sondernummern handelt es sich um simple Servicenummern, die eingerichtet werden können, wenn mehr Anrufe eintreffen, als Zeit vorhanden ist. Zum Einrichten einer sondernummer wird ein Telefon und natürlich eine Rufnummer benötigt. Neue Leitungen müssen für die Servicenummer nicht verlegt werden, jeder Anrufer wird über durch die sondernummer an die Zielrufnummer weitergeleitet.

Sehr wichtig ist es, den Anrufer auf die Preise der Servicenummer hinzuweisen. Denn hier hat der Gesetzgeber Vorgaben errichtet, die unbedingt eingehalten werden müssen, da es ansonsten passieren kann, das die sondernummer deaktiviert wird.

Große Unternehmen, die sehr viele Kunden zu betreuen haben und sich auch um Neukunden kümmern müssen, sollten sich schnellstens einer sondernummer bedienen. Denn tausende Anrufe täglich, sind auf normalem Weg, also mit einer privaten einzelnen Nummer nicht zu bewältigen. Damit die Kundschaft nicht verärgert wird, werden alle Anrufer auf die Servicenummer weitergeleitet, wo sich erfahrenes Personal um die Fragen der Kunden kümmert.

 

Was sind Sondernummern?

 

Jeden Anrufer persönlich zu betreuen ist hier schier unmöglich, denn mitunter nehmen Fragen und Probleme der Kunden sehr viel Zeit in Anspruch, sodass wichtige Arbeiten nicht erledigt werden könnten. Diese sondernummern können auch auf der Internetseite der Firma anstelle der persönlichen Rufnummer angegeben werden. Hier sollte jedoch beachtet werden, dass die Servicenummer ständig erreichbar ist, zumindest zu den angegebenen Geschäftszeiten.

 

Sondernummern erstellen

 

Das Personal, welches die Kundschaft betreuen soll, sollte unbedingt gut geschult sein, damit es die speziellen Fragen die dort gestellt werden, auch beantworten kann. Ebenso ist die Freundlichkeit den anrufenden Personen gegenüber sehr wichtig, damit keine unnötigen Anrufe wegen Beschwerden auf dieser sondernummer getätigt werden. Webseitenbetreiber wie z.B. von Freundschaftssprüche (freundschaftssprüche.net) können sich durch eine kostenpflichtige Hotline gerne vor unliebsamen anrufern schützen.