Servicehotline: 030/278 742 97

Skype Hotline

Skype Hotline anrufen

 

Hinter der Marke Skype verbirgt sich eine IP-Telefonie-Software aus dem Hause Microsoft. Die Software wird kostenlos angeboten und verfügt zudem über eine Instant-Messaging-Funktion. Darüber hinaus können die Nutzer auch Dateien übertragen und per Videotelefonie miteinander kommunizieren.

Vorausgesetzt für die Nutzung von Skype wird lediglich eine bestehende Internetverbindung.

Die Software kann kostenlos auf der Skype-Homepage unter Skype.com sowie auf diversen Download-Portalen heruntergeladen werden. Jeder der an dem Chat oder der Videotelefonie beteiligten Nutzer muss über einen Skype-Account verfügen.

Das Telefonieren zwischen den Skype-Nutzern erfolgt via Internet. Es ist jedoch auch möglich, mit Skype ins Festnetz oder zu Mobiltelefonen zu telefonieren. Hierfür fallen jedoch Gebühren an. Ebenfalls kostenpflichtig ist es, wenn Anrufe aus dem Telefonnetz empfangen werden sollen. Hierfür muss der Kunde eine spezielle Online-Rufnummer erwerben, auf der er dann erreichbar ist. Auf der Skype-Homepage ist eine Übersicht erstellt, welche die kostenlosen sowie gebührenpflichtigen Dienste auflistet.

Die Basis-Funktionen inklusive Sofortnachrichten, Dateiübertragung, Video- und Sprachanrufe an andere Skype-Nutzer sind demnach vollkommen kostenfrei.

Gebührenpflichtig ist es dagegen, Handys und Festnetze weltweit anzurufen, SMS zu versenden und Gruppen-Videoanrufe mit bis zu zehn Teilnehmern abzuhalten. Chatten sowie Telefonieren über Skype ist international möglich.

Erstmalig auf den Markt kam Skype im Jahr 2003. Gegründet wurde die Marke durch Niklas Zennström und Janus Friis. 2005 wurde Skype für einen Milliardenbetrag durch das Onlineportal eBay aufgekauft. Sechs Jahr später interessierten sich weitere Firmen für die Marke Skype. Google, Facebook sowie Microsoft machten eBay jeweils Kaufangebote. Skype wurde letztlich an Microsoft verkauft und ist heute eine 100%-ige Tochtergesellschaft des Unternehmens.

Wer Hilfe bei der Nutzung seines Skype-Kontos benötigt, hat verschiedene Möglichkeiten, Problemlösungen zu erhalten. Eine direkte Skype Hotline wird nicht angeboten. Dennoch besteht ein umfangreicher Support, der eine Skype Hotline entbehrlich macht.

Daher sollte zuerst die Homepage unter skype.com besucht werden.

Dort besteht im oberen Bildschirmfeld die Möglichkeit auf „Support“ zu klicken und Sie gelangen zu den drei Oberkategorien „Häufigste FAQs“, „Leitfäden“ sowie „Neuigkeiten“. Die Themen sind überaus umfangreich gehalten und bieten so eine Vielzahl an Hilfestellungen, egal ob sich Ihr Anliegen um Ihr Konto, technische Probleme oder Instant Messaging dreht.

Sollte Ihre Frage dennoch nicht beantwortet werden, klicken Sie einfach weiter unten im Bildschirmfeld auf den Button „Weitere Hilfe“. Wenn Ihre Schlagwortsuche auch hier keine weiteren Ergebnisse bringt, die Ihnen weiterhelfen, klicken Sie nochmals auf den nun wieder angezeigten Button „Weitere Hilfe“.

Nun gelangen Sie auf die Anmelde-Seite. Anmelden können Sie sich entweder mit einem Microsoft-Konto, mit den Daten Ihres Skype-Kontos oder per Facebook. Wenn Sie angemeldet sind, können Sie aus zwei weiteren Kontaktmethoden wählen. Zum einen steht Ihnen die Skype-Community zur Verfügung. Hier werden in verschiedenen Threads diverse Themen rund um die Anwendung von Skype besprochen. Nutzer können Fragen posten und sich von anderen Mitgliedern schnell und unkompliziert weiterhelfen lassen.

Wer lieber direkt den Kundendienst von Skype kontaktieren möchte, kann dies über die E-Mail Support Funktion tun. Ihnen wird ein E-Mail Formular angezeigt, dass Sie bitte möglichst vollständig ausfüllen, damit Ihre Anfrage möglichst detailliert und passend bearbeitet werden kann. Das Support-Team antwortet Ihnen innerhalb von 24 Stunden. Auch ohne eigene Skype Hotline erhalten Sie so die nötige und zeitnahe Hilfestellung bei allen Fragen rund um Skype.