Servicehotline: 030/278 742 97

Service 0700 Telekom

Bevor man sich als selbstständiger Handwerksmeister, der am Tag oft diverse Baustellen gleichzeitig betreuen muss, eine 0700 Rufnummer zulegt, damit man über diese für seine Bauherren jederzeit unter einer Rufnummer erreichbar ist, sollte man über Alternativen zu einer 0700 Rufnummer gründlich nachdenken. Denn nach wie vor wissen nur wenige Verbraucher, welche Kosten eine 0700 Rufnummer mit sich bringt.

Es ist daher durchaus ratsam, dass man sich ein paar Gedanken über eine 0180 Servicenummer macht. Diese Sonderrufnummern erfüllen nämlich denselben Zweck und sind in der Bevölkerung bekannt und akzeptiert.

Wenn der Handwerksmeister zum Beispiel in Holland arbeitet, dann kann der Anruf über die Servicenummer auch in unsere Nachbarländer weitergeleitet werden. Schließlich muss der Handwerksmeister jederzeit erreichbar sein.

Mit dem Service 0180 kann jeder Unternehmer Verbindung zu seinen Auftraggebern halten. Dafür bedarf es nicht unbedingt einen Service 0700 Telekom.

Der Handwerksmeister hat auch beim Service 0180 nur noch eine Rufnummer zur Verfügung, die er für seine gesamte Kommunikation nutzen kann. Selbst eingehende Auftragsfaxe können über ein 0180 Faxnummer entgegengenommen werden. Als Empfänger für eingehende Faxe über den Service 0180 können sowohl stationäre Faxgeräte dienen als auch die Mailadresse, die man bekanntermaßen auch im Ausland abrufen kann. So kann man sich seine Faxe ganz bequem auf sämtliche Baustellen weiterleiten lassen.

Ähnlich wie den Service 0700 kann man auch eine 0180 Servicenummer als Vanity Nummer einstellen. Vanitynummern sind Nummern, die den Firmennamen beinhalten. Wenn der Firmenname sich auch gut in Ziffern ausdrücken lässt, dann sollte man über eine Vanity Nummer nachdenken. Ist dieser zu kompliziert, dann sollte man sich besser für eine einfache Servicenummer 0180 entscheiden. Kunden wollen es einfach und bequem haben.

Mit Hilfe eines Online-Tools und eines Laptops kann der Handwerksmeister jederzeit feststellen, wann und zu welcher Rufnummer die eingehenden Anrufe erfolgt sind. Somit gehen keine Informationen verloren.

Auch bei einem Wechsel des Standortes bleibt der Service 0180 weiter erhalten. Die Rufnummer ändert sich also nicht.

Bevor man sich also für den Service 0700 der Telekom entscheidet, sollte man den Einsatz einer 0180 Servicenummer prüfen.