Servicehotline: 030/278 742 97

o800 Nummern

o800 Nummern bestellen

 

Ganz eindeutig sorgen o800 Nummern für mehr Neukundenkontakte. Wer also sich und seinen Kunden etwas Gutes tun will, der richtet über einen o800 Anbieter eine kostenlose Rufnummer ein. Für den Betrieb von o800 Nummern benötigt man kein technischen Verstand und keine IT-Kenntnisse, denn diese Telefonnummern lässt man sich ganz bequem von einem o800 Anbieter einrichten. Dieser kümmert sich um den Erwerb der Servicenummer sowie um deren Installation.

Man hat also keine Arbeit, bis auf eine Unterschrift die man leisten muss, damit einem die BNTZA die Wunschnummer auch zuteilen kann. Besteht bereits vor Ort einen Telefonanlage, dann wird die 0800 Nummer einfach auf die Zielrufnummer geschaltet. Die eingehenden Anrufer werden dann vor Ort verteilt. Wem aber eine Telefonanlage zu teuer ist, der kann die Weiterleitung mit Hilfe der Multicall Funktion einstellen.

Nun gut, ein Telefon wird immerhin noch benötigt, denn irgendwo müssen die Anrufer ja angenommen und bearbeitet werden. Doch reicht in der Regel ein Anlagenanschluss aus. Dieser Anlagenanschluss verfügt über sechs Kanäle, somit können sechs eingehende Anrufe sofort bzw. gleichzeitig bearbeitet werden.

Die vorhandenen Telefone können trotz der vorgeschalteten o800 Nummern genauso weiter genutzt werden wie bisher. Jeder Anruf geht weiterhin über die normale geographische Rufnummer sowohl rein als auch raus. Weiterhin ist es vollkommen egal, bei welchem Anbieter man seinen Telefonanschluss hat.

Für die eingehenden o800 Nummernanrufe ist dies vollkommen egal, ab man seinen Anschluss bei Arcor, Versatel oder bei der Telekom hat. Der Anrufer kommt immer durch. Die Gebühren für die o800 Nummern kassiert der Servicenummernanbieter und gehen somit nicht an den Telefonanbieter. Mehr Infos zur Schaltung einer o800 Nummer gibt es unter der oben angegebene Telefonnummer.