Servicehotline: 030/278 742 97

Sonderrufnummern

Sonderrufnummern sind kostenpflichtige Rufnummern, bei denen außer der Telekom auch der Inhaber der Nummer am Anruf verdient. Sondernummern werden üblicherweise von kommerziellen Diensten verwendet, die im Fernsehen oder anderen Medien angeboten werden, bekannteste Dienste, welche Sondernummern verwenden sind, Horoskop- Auskünfte und Telefonsex Anbieter, doch nicht nur diese Dienste verwenden Sondernummern.

Bei Unternehmen, die früher ihren Service, Support und Auskunft kostenlos gegeben haben wächst die Beliebtheit solcher Sondernummern stetig, immer mehr Unternehmen wollen solche Informationen nicht mehr kostenlos anbieten, daher steigen sie auf Sondernummern um.

In Deutschland gibt es viele verschiedene Sondernummern, die sich in Preis pro Minute unterscheiden, wobei bei einer bestimmten Sonderrufnummer der Inhaber der Nummer den Preis selber festlegen kann. Es handelt sich um die 0900, der Inhaber der Nummer darf bis zu 3 Euro pro Minute für das Gespräch verlangen. Er ist jedoch verpflichtet, den Anrufer kostenlos vor Gesprächsbeginn mit einer Ansage über den Preis pro Minute zu informieren. Die Preise anderer Sonderrufnummern in Deutschland sind jedoch festgelegt, entweder sind sie für das ganze Gespräch festgelegt, oder sie werden im Minutentakt abgerechnet.

Hier eine Auflistung der gängigen Sonderrufnummern in Deutschland.

0137:
0137-1
0137-2
0137-3
0137-4
0137-5
0137-6
0137-7
0137-8
0137-9
0138

0180:
0180-1
0180-2
0180-3
0180-4
0180-5

Andere:
0800
0700

Die Sonderrufnummer 0800 ist kostenfrei.