Servicehotline: 030/278 742 97

Serviceline

Wer dem Anrufer eine Serviceline anbietet, der wird für diesen Dienst auch einen Aufwand haben. Mit einer entgeldlichen Service Rufnummer kann man sich diesen Aufwand für die Serviceline durch diese bezahlen lassen. Dieses ist für den Anbieter einer Serviceline natürlich gut.

Dem Anrufer gefällt das gar nicht und er ruft nach Möglichkeit nicht mehr an. Wer seine Serviceline noch mit Geldern unterstürzt wird sich somit auch darüber freuen, da er somit weniger Personal unterhalten muss. Nun werden die Anrufer nicht anrufen sondern versuchen eine E-Mail zu schreiben. Das ist aber nicht schlimm, da die Telefonisten immer mal Zeit haben um diese zu beantworten.

Um eine professionelle Servieceline anbieten zu können wird natürlich auch die entsprechende Service Rufnummer benötigt. Es gibt einige und nur die 0800 ist für den Anrufer kostenlos. Alle anderen Service Rufnummern werden je nach Nummer fest oder flexibel vergütet. Wer hier z.B. 49 Cent die Minute nimmt, der nimmt auf eine volle Stunde bereits 29,40 Euro ein und kann die Stelle damit voll finanzieren. Um die Anrufer nicht unnötig zu verärgern sollte aber unbedingt mit einer kostenlosen Warteschleife gearbeitet werden. Die Anrufer würden es nicht verstehen, wozu sie bezahlen sollen wenn gar keine Leistung erbracht wird. Dieses sind unseriöse Methoden für eine Serviceline und die Anrufer werden sich zukünftig zu einem distanzieren. Eine seriöse Serviceline sollte also nur entstehende Kosten gerecht berechnen und nicht jemanden für seine 20 Minuten in der Warteschleife zehn Euro bezahlen lassen.